Dinge der Moderne – Mikroarchitekturen des Alltags

Vorlesung Architekurgeschichte und -theorie VIII (063-0802-01)
Veranstalter: Professur Stalder
Dozierende: Prof. Dr Laurent Stalder, Dr Andreas Kalpakci, Dr Matthew James Wells
Zeit: Donnerstags 11.00–11.45 Uhr
Ort: HCI G 7
 



Unter dem Titel «Dinge der Moderne» zielt die Vorlesung darauf ab, weniger Personen oder Bauten in den Vordergrund zu stellen, sondern denjenigen «Dingen» auf den Grund zu gehen, an denen die Modernisierung in Architektur und Städtebau in den letzten 200 Jahren nachvollzogen werden kann, wie die Drehtüre, der Lift, das Glas, die Uhr, die Leitung, die Isolation, etc. Unter «Ding» wird sowohl das konkrete materielle Objekt als auch die mit dem Objekt verbundenen Interessen verstanden. Gegenstände als «Dinge» zu verstehen heisst also nicht ihre Bedeutung zu mindern, sondern im Gegenteil ihnen Wirklichkeit hinzuzufügen, sie anhand der komplexen, historisch verorteten, vielfältigen Anliegen zu verstehen, in denen sie entstanden sind.

Programm – Neu 
Drehtür: Literatur 
Drehtür: Folien 
Uhr: Literatur 
Uhr: Folien 
Fahrstuhl: Literatur 
Fahrstuhl: Folien 
Fahrstuhl: Video