Architekturgeschichte und -theorie IV

Vorlesung Architekturgeschichte und -theorie IV (052-0806)
Veranstalter: Professur Stalder
Dozierende: Prof. Dr. Laurent Stalder, Dr. Andreas Kalpakci, Dr. Davide Spina, Dr. Matthew Wells
Zeit: Donnerstags, 13:45 - 15:30 Uhr
Ort: HPV G 4
 



Die zweisemestrige Einführung in die Geschichte der Architektur von der zweiten Industriellen Revolution der 1850er bis zur Ölkrise der 1970er in Europa fokussiert «Dinge der Moderne» – technische Objekte und Komplexe, die die Architektur verändert haben. Dabei wird ihre technische, wissenschaftliche und kulturelle Bedeutung beleuchtet, die sie zu einem Hauptmerkmal der Moderne machen. Ziel ist es, die Beziehung zwischen architektonischen und diskursiven Praktiken in ihrer historischen Tiefe und ideologischen Breite exemplarisch kennenzulernen und für die Architektur der Gegenwart fruchtbar zu machen.

Livestreaming
Videos Vorlesung

Programm 
Gruppeneinteilung 

Hinweise zur mündlichen Semesterend-Prüfung  
Hinweise zur schriftlichen Jahresprüfung 

2. Die Antenne: Folien 
3. Das Linoleum: Folien 
4. Die Klimaanlage: Folien 
5. Der Kühlschrank: Folien 
6. Das Glas: Folien 
7. Der Teppich: Folien 
8. Der Müllschlucker: Folien 
9. Der Luftvorhang: Folien 

Literatur


Text 1: WIGLEY, Mark: "Broadcasting Shelter" (2015) 
Text 2: STALDER, Laurent: "Mauer, Maschine, Milieu" (2013) 
Text 3: HARWOOD, John: "IBM Architecture" (2011) 
Text 4: MAGNAGO LAMPUGNANI, Vittorio: "Einleitung" (2019) 
Text 5: BARBER, Daniel: "Le Corbusier, the Brise-Soleil, and the Socio-Climatic Project of Modern Architecture, 1929–1963" (2012) 
Text 6: HORN, Eva: "Air Conditioning" (2016) 
Text 7: MARTIN, Reinhold: "Spiegelglas" (2009) 
Text 8: PONTE, Alessandra: "Müllschlucker (2009) 

Kontakt


Dr. Andreas Kalpakci